Volltreffer der Osttiroler Bogenschützen in Kirchberg

Viele Top-Platzierungen und ein Mannschafts-Meistertitel. 

Medaillengewinner-BSV-Iseltal

Bei Temperaturen bis zu 34° im Schatten maßen sich 164 Schützinnen und Schützen am 18. Juli in Kirchberg bei den Tiroler Landesmeisterschaften im 3D-Bogenschießen. 30 dreidimensionale Ziele galt es im sogenannten Doppelhuntermodus nach WA (World Archery Federation) zu treffen. Knapp ein Viertel der Teilnehmer an diesem Turnier war aus dem Bezirk Lienz angereist, der seinem Ruf als Bogensportmekka auch alle Ehre machte. Alle Vereine – BSV Iseltal, Osttiroler Bogenschützen, HSV Lienz und BSU St. Veit – waren mit Sportlern vertreten. Mit insgesamt 20 Medaillen traten die Osttiroler die Heimreise an, darunter 12 Mal Gold, 5 Mal Silber, 3 Mal Bronze. Dazu gab's jede Menge weiterer Topplatzierungen und viel Applaus und Jubel am Ende des Turniers für den BSV Iseltal, der in der allgemeinen Klasse – mit dem Team Remler, Stadler, H. Niederegger– Tiroler Mannschaftsmeister 2014 wurde.

Hier sind alle Ergebnisse der Landesmeisterschaft als PDF zum Download:

Ergebnisse_TLM

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren