Der Perspektivenwechsel vom Zuseher zum Artisten

OLALA sucht Freiwillige für Theatereröffnung am Dienstag, 29. Juli. Mit Video!

Bei OLALA geht es bereits jetzt schon rund. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange und die ersten Artisten trafen auch schon in der Dolomitenstadt ein. Heuer gibt es dabei ein spezielles Highlight: OLALA, oder besser gesagt die niederländische Gruppe „Theater Gajes“ gibt auch allen Zusehern die Chance im „Agora Phobia“ zum Artisten zu werden.

Olala_Eröffnung_Agora_Phobia
Die Gruppe „Theater Gajes“ bei ihrer Aufführung „Agora Phobia“.

Dazu werden freiwillige Theaterfans gesucht, welche die Eröffnung einmal hautnah miterleben möchten. Schauspielerische Fähigkeiten werden dabei nicht verlangt. Lediglich Zeit und Lust auf eine ganz neue Erfahrung, denn die niederländische Gruppe verwandelt den Hauptplatz in ein Baugelände und braucht noch fleißige Helferlein, die auf so einige Überraschungen stoßen werden.

HIER IST EIN VIDEO DAS ZEIGT, WAS DEMNÄCHST IN LIENZ PASSIEREN WIRD!

„Einmal mit dabei auf der Bühne zu stehen und zu sehen, dass alles anders kommt als man denkt“, so schwärmt Gabi Schwab von dieser Inszenierung und hofft auf große Teilnahme. Eine Erfahrung, die man sich nicht entgehen lassen sollte, fünf Artisten-Jobs sind noch zu vergeben.

Neben der Anwesenheit während der Veranstaltung, am Dienstag, 29. Juli, um 21:30 Uhr, gibt es ebenfalls am Dienstag zwischen 16 und 18 Uhr eine Einführung für die freiwilligen Artisten-Neulinge. Interessierte können sich bis Samstag, 26. Juli, per Mail unter info@ummigummi.at anmelden.

OLALA 2014
Gabi Schwab mit Tochter Sarah

Und hier finden Dolomitenstadt-LeserInnen alle OLALA-Acts, übersichtlich und auf einen Blick! www.dolomitenstadt.at/olala-2014

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren