Schulprojekt: „Reinwerfen statt Wegwerfen“

Österreichischer Gemeindebund und Österreich Werbung ehrten Gemeinde Virgen.

reinwerfen-wegwerfen-virgen
Projektbetreuer Gerhard Lusser vom Abfallwirtschaftsverband Osttirol und die Virger Schüler präsentieren ihr „Müllbarometer“.

„Reinwerfen statt Wegwerfen“ ist eine Initiative des Österreichischen Gemeindebund und der Österreich Werbung, bei der heuer auch die Gemeinde Virgen in Form eines Schulprojektes teilnahm. Der Preis für besondere Kreativität war die Belohnung für viel Arbeit.

Eingereicht wurde ein Gesamt-Schulprojekt, bestehend aus acht Teil-Aktionen, darunter beispielsweise die Aktion „Kunst aus Müll“ oder „Tatort Littering“.

„Dieses Projekt überzeugte mit einer Vielfalt an kreativen Einzelmaßnahmen, die anderen als Vorbild dienen sollen“, so Julia Huber, Projektleiterin von „Reinwerfen statt Wegwerfen“. Belohnt wurde die Gemeinde mit 3.000 Euro. Die Kommune stellte den Betrag den Schulen für neue kreative Projekte zur Verfügung. Die Initiative „Reinwerfen statt Wegwerfen“ realisiert und fördert bewusstseinsbildende Maßnahmen für ein sauberes Österreich. Die Umsetzung erfolgt durch die Altstoff Recycling Austria AG (ARA).

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren