Pflichtvideo! Eisenbahner Stadtkapelle geht baden

„Cold Water Challenge“ der Musikkapellen in vollem Gang.

Die meisten unserer Leser werden sich fragen, was eine „Cold Water Challenge“ ist. Einfach übersetzt könnte man sagen: ein musikalischer Sprung ins kalte Wasser. Die Regel ist einfach, die Umsetzung nicht unbedingt: eine Musikkapelle, die sich ins Wasser stellt und ein Lied spielt, darf drei weitere Kapellen nominieren, die ihrem Beispiel folgen müssen. Wer nicht mitmacht, muss den Vorgängern eine Jause samt Getränk spendieren. Was diese Aufgabe vollends zur Challenge, also zu einer echten Herausforderung macht, ist die Terminvorgabe: innerhalb von nur 48 Stunden müssen die Nominierten baden gehen. Mit einem sensationellen Ergebnis hat das die Eisenbahner Stadtkapelle Lienz geschafft. Spontan und live (!!!) gelang den spielfreudigen Eisenbahnern folgendes Video:

Was diese Challenge bisher brachte und wie sie weitergeht, berichten wir natürlich auf dolomitenstadt.at. Die nächsten Nominierten: Stadtmusik Lienz, Musikkapelle Tristach und die Musikkapelle Hopfgarten im Defereggental.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
mounier vor 3 Jahren

superg`schicht,, wieterso, lg.aus wien ;-))

Churchill vor 3 Jahren

Witzige Aktion!

Aber bedenklich, dass die Cold Water Challenge in Deutschland bereits ein Todesopfer gefordert hat: https://www.youtube.com/watch?v=1udmlmOszbY