Fritteuse im Lienzer Hotel Sonne fing Feuer

Großer Wirbel, erheblicher Schaden, keine Verletzten.

Wenn an einem Hochsommertag in der Festivalwoche die Feuerwehr in der Lienzer Innenstadt auffährt, sind Aufmerksamkeit und Wirbel unvermeidlich. Die Ursache für den Brandeinsatz der Lienzer Feuerwehr am 1. August gegen 11.00 Uhr war eine Fritteuse im Hotel Sonne am Südtiroler Platz. Das Gerät ging in Flammen auf. Löschversuche der Angestellten mittels Löschdecke und Feuerlöscher misslangen. Die FFW Lienz rückte mit 17 Mann und vier Fahrzeugen aus und konnte den Brand in kurzer Zeit löschen. Es entstand erheblicher Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.  Foto: Brunner Images

friteuse-in-der-sonne