Alpenverein Sillian feierte 125-jähriges Bestehen

Kunstschlosser Florian Kofler fertigte das Gipfelkreuz am „Hornischegg“ als Gesellenstück.

Hornischegg-101
Am Sonntag, 12. August, wurde am „Hornischegg“ in Sillian das neue Gipfelkreuz gesegnet. Fotos: Peter Leiter

Am Sonntag, 10. August, wanderten rund 300 Bergfreunde auf das Hornisch-Eck in Sillian. Grund dafür war das 125-jährige Bestandsjubiläum der Sektion Sillian des Österreichischen Alpenvereins. Die Bergkuppe, 2.552 Höhenmeter über dem Meer gelegen, erhielt im Rahmen der Feierlichkeiten auch ein neues Gipfelkreuz. Das drei Meter hohe und 250 Kilogramm schwere Kruzifix ist das Gesellenstück des jungen Sillianer Kunstschlossers Florian Kofler.

Hornischegg-108
Ehrenmitglieder und Teil des Ausschusses der ÖAV Sektion Sillian v.l.: Bernhard Gietl, Willi Weitlaner, Pfarrer Anno, Andreas Ortner, Florian Kofler, Johann Walder, Paul Schranzhofer und Anton Sint.

Das aus lackiertem Stahl und Edelstahl gefertigte Kunststück zeigt auf einer Seite den Korpus Christi, auf der anderen zwei Hände, die zum Friedensgruß reichen – eine Erinnerung an die Gebirgsfront im Ersten Weltkrieg. Im Rahmen einer Bergmesse wurde das neue Gipfelkreuz von Pfarrer Anno Schulte-Herbrüggen gesegnet. Peter Leiter hielt die besten Momente mit seiner Kamera fest:

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren