54-jähriger Lienzer beim Baumschneiden abgestürzt

Im Zuge von Sanierungsarbeiten an einer Wohnanlage in Oberlienz war der 54-Jährige Montagvormittag gegen 10.30 Uhr mit Baumschnitt beschäftigt. Der Mann stand auf einer Baumgabelung, als ihn plötzlich ein wegschnellender Ast am Oberkörper traf. Er verlor das Gleichgewicht und stürzte rund 6 Meter in die Tiefe.

Mit schweren Verletzungen im Brust- und Kopfbereich musste der Lienzer in das Bezirkskrankenhaus eingeliefert werden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren