Drei Sonnendörfer, eine gemeinsame CD

Musikkapellen Oberlienz, Thurn und Gaimberg ziehen an einem Strang.

Sonnendoerfer-Musikkapellen-2-2
Gemeinsam haben die drei Musikkapellen Oberlienz, Thurn und Gaimberg ein gemeinsames Logo entwickelt. Dieses ist das Motiv des CD-Covers. Fotos: Dolomitenstadt/Egger

Bis vor wenigen Jahren waren die Lage auf der Sonnseite des Lienzer Talbodens und einige wenige Austauschkonzerte das einzig Gemeinsame und Verbindende der Musikkapellen Oberlienz, Thurn und Gaimberg. Bereits 2009 gab es dann erste Gespräche zwischen den Musikkapellen über eine Zusammenarbeit, 2011 fand eine Veranstaltung unter dem Motto „Die Sonnendörfer grüßen die Sonnenstadt Lienz“ im Borg Areal in Lienz statt. Rund 1.000 Menschen hörten drei Kurzkonzerte der Musikkapellen, bei denen auch die jeweiligen Kommunen vorgestellt wurden.

Sonnendoerfer-Musikkapellen-2-3
Die Verantwortlichen der drei Kapellen v.l.: Andreas Nemmert (Kapellmeister MK Thurn), Johannes Nemmert (Obmann MK Thurn), Franz Webhofer (Obmann MK Gaimberg), Michael Mattersberger (Kapellmeister MK Oberlienz)

Das erfolgreiche Miteinander der drei Vereine wurde nun mit einer gemeinsamen CD-Produktion, in Zusammenarbeit mit dem Kalser Martin Gratz vertieft. Bei der Produktion ergänzten sich die Musikkapellen in Sachen Stückauswahl, Repertoire, Besetzung und Erfahrung – jeder Klangkörper präsentiert auf dem Album „seine Spezialität“.

Sonnendoerfer-Musikkapellen-2
Der Oberlienzer Kapellmeister Michael Mattersberger dirigiert den weitaus ältesten Klangkörper der drei Sonnendörfer.

Der zeitliche Aufwand für jede einzelne Kapelle hielt sich nach Angaben der Kapellmeister in Grenzen. Nach 20 Stunden war das Meisterstück im Kasten. Für einen einheitlichen Auftritt der Sonnendörfer wurde ein eigenes Logo gestaltet. Auf insgesamt 10.000 Euro summierte sich der Gesamtaufwand, die Obleute der Musikkapellen rechnen aber damit, dass diese Kosten schlussendlich gedeckt werden. Was die potentiellen CD-Käufer erwartet, und was es mit dem Stück „Ein Abend bei Paulinke“ auf sich hat, erklärt der Oberlienzer Kapellmeister Michael Mattersberger im folgenden Audiofile:

Vorgestellt wird die gemeinsame Scheibe am Samstag, 6. September, beim Gemeindezentrum in Thurn. Um 19:45 Uhr marschieren die drei Klangkörper zum Gesamtspiel auf, im Anschluss daran werden von jeder Musikkapelle Highlights der CD präsentiert. Zu kaufen wird es die Tonträger zum Preis von 17 Euro bei den drei Kapellen und in den beiden Lienzer Musikhäusern Joast und Petutschnigg geben – allerdings sollte man sich beeilen, in einer ersten Auflage gibt es nur 1.000 Stück.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren