Matrei: Schülerin kollidierte mit Landwirt

Eine 18-jährige Schülerin aus der Steiermark wendete am Sonntag, 24. August, um 13.25 Uhr auf der Felbertauernstraße in Fahrtrichtung Matrei i.O. bei der Raneburg-Galerie ihren Pkw, um wieder in Richtung Felbertauern zu fahren. Dabei übersah sie einen, mit einem Geländewagen mit Anhänger, ebenfalls in Richtung Matrei i.O. fahrenden 32-jährigen Osttiroler Landwirt. Dabei kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Pkw-Lenkerin und ihre Beifahrerin wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit dem Roten Kreuz in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren