230 Leader Manager erkundeten Osttirol

Beim LINC-Kongress trafen sich Teilnehmer aus 15 Nationen.

230 Teilnehmer aus 14 Nationen reisten vergangene Woche zum LINC-Kongress nach Sillian und waren vom Programm, der Osttiroler Landschaft und den neu geknüpften Kontakten begeistert. Der LINC-Kongress ist ein Netzwerktreffen für LEADER-Manager, mit der Zielsetzung, Erfahrungen zwischen den europäischen Nationen auszutauschen und persönliche Kontakte aufzubauen.

LINC-Teilnehmer aus Estland in ihrer Landestracht bei der Eröffnung von LINC in Sillian. Foto: RMO/Tschurtschenthaler
LINC-Teilnehmer aus Estland in ihrer Landestracht bei der Eröffnung von LINC in Sillian. Foto: RMO/Tschurtschenthaler

Für die Teilnehmer gab es einen „landesüblichen Empfang“ mit der Schützenkompanie Sillian und der Musikkapelle Sillian auf dem Marktplatz der Gemeinde. Viele kamen in landesüblichen Trachten und so bot sich ein buntes Bild unterschiedlicher Kulturen. Der diesjährige Kongress stand unter dem Motto „Die Kunst der Zusammenarbeit“. Programmpunkte für die TeilnehmerInnen waren Workshops, Sport und Exkursionen zu Projekten, die vom Regionsmanagement Osttirol in den vergangenen Jahren unterstützt und begleitet wurden.

Sportliches Highlight war der „LINC-Dolomitenmann“, der im Wichtelpark in Sillian ausgetragen wurde. Der gesellschaftliche Höhepunkt ging hoch über Sillian auf der Gadein Alm über die Bühne. Die abendliche Gondelfahrt, Osttiroler Kulinarik und Gastfreundschaft  sowie die Volkstanzgruppe aus Außervillgraten begeisterten die Gäste aus ganz Europa.

Zum Abschluss der Konferenz gab es „Standing Ovations“ für das Team des Regionsmanagements.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren