Lienz: Auf Schutzweg angefahren, schwer verletzt

Von einem Auto erfasst und schwer verletzt wurde am 15. September gegen 10.55 Uhr ein 75-jähriger Mann, als er mit seiner Frau einen Schutzweg in Lienz überqueren wollte. Der Unfall ereignete sich bei der Zettersfeldkreuzung, als ein 25-jähriger einheimischer Pkw-Lenker von der Zettersfeldstraße auf die B 100 links abbiegen wollte. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Pensionist u.a. einen Bruch der Wirbelsäule. Notarzt und Rettung übernahmen die Erstversorgung und brachten den Schwerverletzten in das BKH Lienz.

Der Mann musste anschließend mit dem Rettungshubschrauber C4 in das LKH Klagenfurt geflogen werden, wo er operiert wurde. Die Ehefrau und der Pkw-Lenker blieben unverletzt.