Michael Wieser stellt im „Lignorama“ aus

Strassener zählt zu den besten Jung-Tischlermeistern Österreichs.

Michael Wieser aus Strassen gehört zu den 16 besten Jung-Tischlermeister.
Michael Wieser aus Strassen gehört zu den 16 besten Jung-Tischlermeistern.

Alljährlich im September und Oktober werden im Holz- und Werkzeugmuseum „Lignorama“ in Riedau (Oberösterreich) die besten Meisterstücke der Tischlermeister-Absolventen des Jahrgangs gezeigt.

„Wer es in die Tischlermeistergalerie zu uns ins Museum schafft, gehört zu Österreichs besten. Die wunderbaren Möbelstücke beweisen es“, freut sich Museumsleiterin Cornelia Schlosser.

Insgesamt 16 Meisterstücke aus ganz Österreich werden heuer gezeigt. Etwas ganz Besonderes sind die beiden Säulenobjekte von Michael Wieser. Der talentierte Strassener schuf mit viel Erfindungsgeist die moderne Version einer Standuhr und ein Lichtobjekt mit zwei Laden. Das Uhrwerk zur „Tiroula Schtonduhre zwa punkt null“ ist selbst ersonnen und ausgetüftelt: Kleine weiße Plättchen werden gehoben und gesenkt und zeigen die Uhrzeit nur durch ihren Schattenwurf an. Eine gelungene Symbiose aus Möbel und Kunstobjekt ist „Segreto del lutsche“, das die Standuhr als zweite Säule ergänzt.

Wieser Uhrensäulen Detail 1
Wiesers „Uhrensäule“ in der Detailansicht.

Die Tischlermeistergalerie wird am Freitag, 12. September um 19 Uhr eröffnet, die „Besten der Besten“ werden am Freitag, 17. Oktober um 19 Uhr prämiert. Die Schau ist bis 2. November, jeweils Freitag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr zu sehen.

Tischler in Lienz und Umgebung

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren