Tödlicher Verkehrsunfall in St. Johann im Walde

88 Jahre alter Autolenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Ein 88-jähriger Mann aus dem Bezirk Lienz fuhr am 18. September gegen 13:25 Uhr mit seinem Pkw auf der Felbertauernstraße B-108 in Fahrtrichtung Lienz, begleitet von seiner 84 Jahre alten Ehefrau. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der betagte Lenker zwischen Huben und St. Johann im Walde auf die Gegenfahrbahn.

Feuerwehr, Rettung und Polizei waren im Einsatz. Für die 84 Jahre alte Beifahrerin kam jedoch jede Hilfe zu spät. Fotos: Expa/Groder
Feuerwehr, Rettung und Polizei waren im Einsatz. Für die 84 Jahre alte Beifahrerin kam jedoch jede Hilfe zu spät. Fotos: Expa/Groder

Sein Auto prallte gegen die Leitschiene, wurde zur Fahrbahnmitte zurückgeschleudert und kollidierte mit einem entgegen kommenden Pkw, gelenkt von einer 55-jährigen Frau aus dem Bezirk Lienz. Bei diesem tragischen Unfall starb die 84-jährige Beifahrerin, ihr Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Schwer verletzt wurde auch die Frau im entgegenkommenden Fahrzeug. Die Verletzten wurden mit dem Notarzthubschrauber in das BKH Lienz geflogen.

hubschrauber-bei-verkehrsunfall

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?