Feuerwehr barg Frau aus verrauchter Wohnung

51-Jährige wurde in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

Beitragsbild-Feuerwehr-Lienz
Die Polizisten öffneten gewaltsam die Türe zur Wohnung in der Lienzer Südtiroler Siedlung. Foto: Brunner Images

Am Freitag, 19. September, gegen 18:20 Uhr wurde bei der Polizeiinspektion Lienz telefonisch angezeigt, dass eine 51-jährige Frau in ihrer Wohnung in Lienz nicht erreichbar sei und ein Unfall befürchtet würde.

Zwei Beamte der Polizeiinspektion Lienz fuhren zur Wohnung und bemerkten im Stiegenhaus starken Rauchgeruch. Die Polizisten öffneten gewaltsam die Türe zur Wohnung und fanden die 51-Jährige in der stark verrauchten Küche vor.

Die Frau wurde von den Beamten und der inzwischen eingetroffenen Feuerwehr aus der Wohnung geborgen und von der Rettung in das Krankenhaus Lienz eingeliefert. Sie wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung stationär aufgenommen. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Der Rauch dürfte durch überhitzte Speisen entstanden sein.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren