Lienz: Geschirrspüler fing Feuer

In der Küche eines Zweifamilienhauses in Lienz trat am Montag, 22. September gegen 23:15 Uhr aus bislang unbekannter Ursache ein Defekt an einem Geschirrspüler auf, worauf es zu einer Flammbildung und Rauchentwicklung beim Gerät kam.

Die Rauchentwicklung stellte die Hausbesitzerin kurz darauf selbst fest und verständigte sofort die Feuerwehr, die den Brand mit insgesamt 26 Mann in kürzester Zeit löschte. Bei dem Brandereignis kamen keine Personen zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bezifferbar.