Granate: Ungewöhnlicher Fund in Untertilliach

Am Mittwoch, 8. Oktober, stieß ein Baggerfahrer bei Kanalgrabungen in Untertilliach nicht nur auf Rohre und Kabel. In einer Tiefe von 20 Zentimetern entdeckte der Arbeiter eine scharfe Sprenggranate.

Der Sprengkörper wurde schnellstmöglich vom Entminungsdienst des Innenministeriums abgeholt und entschärft. Laut ersten Analysen stammt der Sprengkörper aus der Zeit des 1. Weltkrieges.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren