Osttiroler mit 142 km/h in Lainach gestoppt

Mit 142 km/h raste am 11. Oktober 2014 gegen 15 Uhr ein 34-jähriger Selbstständiger aus Lienz mit einem Opel Insignia auf der Mölltalstraße B106 durch Lainach (Gemeinde Rangersdorf). Für diesen Bereich ist eine höchzulässige Geschwindigkeit von 70 km/h verordnet.

Der Lenker wurde angezeigt und muss mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?