Ainet: 20 Jahre „Hinterbergler Krampusse“

Von 24. bis 26. Oktober wird mit Ausstellung, Tombola und Gungl gefeiert.

Hans Steiner und einige begeisterte Aineter hatten im Jahre 1994 die Idee, in der Iseltaler Gemeinde einen Krampusverein zu gründen. Nach einigen Sitzungen beim Steiner-Girstmair Doppelhaus war klar: die Premiere des „Tischzoichns“ sollte genau dort stattfinden. Die Hinterbergler Krampusse stürmten im Dezember 1994 zum ersten Mal unter diesem Namen in die Arena.

Vor 20 Jahren gegründet – der Hinterbergler Krampusverein in Ainet.
Vor 20 Jahren gegründet – der Hinterbergler Krampusverein in Ainet.

2000 hatte der alte Tisch ausgedient und die Hinterbergler beschlossen, einen neuen zu bauen, der allen Angriffen und Belastungen standhalten sollte. Der massive, fast 200 Kilo schwere Lärchentisch ist immer noch im Einsatz – Beweis genug, dass die Männer gute Arbeit leisteten. Zwei Mal musste die Arena seither verlegt werden, weil die Zuschauerzahl und auch die Zahl der Krampusse ständig anwuchs.

Im Jahr 2010 beschloss der Ausschuss, sich mit einem Teil der Einnahmen sozial zu engagieren. Die gesamten Einnahmen der Hausbesuche wurden verdoppelt und nach den Krampustagen an einen jungen Osttiroler übergeben, der einen schweren Arbeitsunfall hatte. Seit 2013 werden die Einnahmen der Hausbesuche auf ein eigenes Konto eingezahlt. Mit diesem Geld ist der Verein in der Lage, bei einem Schicksalsschlag innerhalb Osttirols die Betroffenen finanziell zu unterstützen.

Zum Auftakt des 20-Jahre-Jubiläums veranstalten die Hinterbergler Krampusse vom 24. bis 26. Oktober in der Kantine beim Sportgelände Ainet eine Larvenausstellung. Es werden einige der bekanntesten Osttiroler Larvenschnitzer ihre Werke präsentieren. Während der Ausstellungszeiten kann man bei einer Tombola sehr wertvolle Preise wie Krampusfelle, Geläute und vieles mehr gewinnen. Verlosung ist am 26. Oktober um ca. 18 Uhr. Als weiteres Highlight findet am Samstag, dem 25. Oktober ab ca. 21.00 Uhr in der Feuerwehrhalle ein „Krampusgungl“ mit der Band „Switchback“ statt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren