Matreier Musikantinnen vermissen Trachtenhüte

Unbekannter Täter entwendete am 11. Oktober zwei Markenzeichen der Musikkapelle Matrei.

Beim Iseltaler Bezirksmusikfest in Kals war die Welt noch in Ordnung. Jetzt fehlen der Musikkapelle Matrei zwei Damen-Trachtenhütte. (Foto: EXPA/Hans Groder)
Beim Iseltaler Bezirksmusikfest in Kals war die Welt noch in Ordnung. Jetzt fehlen der Musikkapelle Matrei zwei Damen-Trachtenhüte. (Foto: EXPA/Hans Groder)

Tatort war ein Hotel in Matrei i.O. Dort entwendete bereits am 11. Oktober 2014 ein unbekannter Täter zwei Trachtenhüte, die Musikantinnen der Musikkapelle Matrei abgelegt hatten. Beschrieben wird die Kopfbedeckung wie folgt: grüner Trachtenhut mit rotem Innenfutter und schwarzen Quasten.

Die Polizeiinspektion Matrei i.O. ersucht um Hinweise unter Tel. 059133 / 7234.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren