Hangrutsch verlegte Landesstraße in Nikolsdorf

Auf Grund der starken Regenfälle in Osttirol kam es am 8. November um 13.55 Uhr auf der Nikolsdorfer Landesstraße zu Verkehrsbehinderungen nach einem Hangrutsch.

Die L 27 wurde dabei auf einer Breite von sechs Metern ca. 30 Zentimeter hoch verschüttet. Die Aufräumungsarbeiten dauerten eine knappe halbe Stunde. In dieser Zeit wurde der Verkehr auf die B100 umgeleitet.

Es wurde niemand verletzt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren