„Sons of Kemet“ bringt den Jazz zum Tanzen

Erfrischender Mix aus World, Jazz und Indie am 20. November in Lienz.

"One of the hippest new UK bands ... almost certain to dominate the 'best of' lists at the end of the year" (The Guardian)
Sons of Kemet – „One of the hippest new UK bands … almost certain to dominate the ‚best of‘ lists at the end of the year“ (The Guardian)

Dem Umstand eines Off-Dates zwischen Auftritten in Wien und München verdankt die Kulturinitiative UmmiGummi das Lienz-Gastspiel der „Sons of Kemet“ am Donnerstag, 20. November 2014, um 20.30 Uhr in der Musikschule Lienz.

„Sons of Kemet“ ist das neue Power-Quartett aus London, ein quicklebendiger, stilistisch unersättlicher Musik-Organismus, der die Plüschsessel und Notenpulte des Jazzbetriebs von der Tanzfläche wischt und Platz schafft für eine belebende Musikmixtur, die in Herz und Beine fährt. Ihre Musik speist sich aus Jazz und karibischer Volksmusik vor dem Hintergrund der afrikanischen Diaspora. Leader der Gruppe ist der unbändige Klarinettist und Saxofonist Shabaka Hutchings, der seine Kindheit und Jugend in Barbados verbrachte. Dazu kommen die beiden Schlagzeuger Seb Rochford und Tom Skinner und Oren Marshall, der „Jimi Hendrix auf der Tuba“.

Tickets für diesen außergewöhnlichen musikalischen Trip sind in der Hypo Bank Lienz erhältlich. Reservierungen unter info@ummigummi.at.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren