Charmanter Leseabend mit Salcher und Zolgar

In der Stadtbücherei trafen zwei gut gelaunte Künstler zusammen.

Am 18. November fand in der Stadtbücherei die Abschlussveranstaltung der Reihe „Literatur in Word und Bild“ statt. Im Laufe eines Jahres und in insgesamt fünf Veranstaltungen wurden Werke heimischer Literaten vom Team der Stadtbücherei und vom Tirolarchiv unter fachkundiger Leitung von Martin Kofler literarisch und bildhaft präsentiert.

Den Auftakt machte vor ziemlich genau einem Jahr Hans Salcher, der damals Texte aus einem Briefwechsel zwischen ihm und dem verstorbenen Freund Christoph Zanon erstmals in aller Öffentlichkeit vorlas. Es folgten Abende, die Ila Egger-Lienz, Johannes E. Trojer und Anna Waldeck gewidmet waren.

Zolgar las und interpretierte die Texte von Hans Salcher. Fotos: Anja Kofler
Lucas Zolgar las und interpretierte die Texte von Hans Salcher. Fotos: Anja Kofler

Am Dienstag kam dann noch einmal Hans Salcher in die Stadtbücherei, um aus seinem eigenen Werk zu lesen. Als besonderes Highlight brachte er Lucas Zolgar mit, beide verbindet seit langem eine tiefe, künstlerische und private Freundschaft.

Wie gut sich Salcher und Zolgar verstehen, war den ganzen Abend über deutlich spürbar, es wurde viel gelacht und gescherzt und binnen kurzer Zeit hatten sie ihr Publikum in der ausverkauften Bücherei in ihren Bann gezogen. Hans Salcher las kurze Aphorismen aus seinem, beim Haymonverlag neu aufgelegten, Band „Steinwurf“.

Martin Kofler untermalte jedes Zitat mit einem Photo aus dem Fundus des Tirolarchivs und die Begeisterung für die alten Fotografien sowie die passenden, in typischer Salcher-Art, hingeworfenen Lebensweisheiten zeigten sich sofort durch begeisterte Zwischenrufe aus dem Publikum. Der zweite Teil der Lesung war dann Hans Salchers Werk „Vater“ gewidmet. Lucas Zolgar las nicht nur vor, sondern interpretierte den Text und schöpfte schauspielerisch aus dem Vollen. Eine solche Lesung gab es wohl bisher noch nicht in der Stadtbücherei, wie Martin Kofler anschließend meinte.

Der Schauspieler und der Autor beim gut gelaunten Plausch mit dem begeisterten Publikum.
Der Schauspieler und der Autor beim gut gelaunten Plausch mit dem begeisterten Publikum.

Am Ende wurden alle Anwesenden noch zu einem gemütlichen Beisammensein in den Räumen der Stadtbücherei eingeladen, was in der literarischen Atmosphäre natürlich gerne angenommen wurde und den direkten Austausch mit Salcher und Zolgar noch einmal möglich machte.

Der Erfolg gab dem Team um Anja Kofler (Stadtbücherei) und Dr. Martin Kofler (TAP) recht und beide hoffen, die Reihe „Literatur in Wort und Bild“ nächstes Jahr fortsetzen zu können.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren