Weihnachtliche „Häuslbauer“ auf dem Lienzer Hauptplatz

Am 28. November startet das vertraute Weihnachtsprogramm.

Vom 28. November bis 24. Dezember findet auf dem Lienzer Hauptplatz bereits zum 18. Mal der Adventmarkt statt, mit 32 Ständen, die neben kulinarischen Schmankerln, Glühwein und heißem Tee auch Geschenksideen, Christbaumschmuck und traditionelles Handwerk zum Verkauf anbieten.

Schindel und Holz- Geschäftsführer Rene Ladstätter (l.) sorgt mit Tischlermeister Wolfgang Grimm und seinem Team für einen reibungslosen Auf- und Abbau der Adventmärkte. Foto: Stadt Lienz/Bernd Lenzer
Schindel und Holz- Geschäftsführer Rene Ladstätter (l.) sorgt mit Tischlermeister Wolfgang Grimm und seinem Team für einen reibungslosen Auf- und Abbau der Adventmärkte. Foto: Stadt Lienz/Bernd Lenzer

Seit Freitag, 21. November arbeiten 15 Mitarbeiter des sozialökonomischen Betriebs „Schindel und Holz“ am Aufbau der Häuschen. Laut Stadtmarketing Lienz umrahmen mehr als 60 Begleitveranstaltungen den Lienzer Advent. Vom Nachtwächter Hannes Rohracher über die „Lebende Werkstätte“ und die Krippenausstellung bis zum Adventkalender an der Fassade der Liebburg läuft alles in gewohnten Bahnen. Die täglichen Highlights und nähere Infos bringt der Veranstaltungskalender von dolomitenstadt.at.

Auch die Bilder der 24 Kalenderfenster und ihre künstlerischen Schöpfer stellen wir täglich vor. Die Originalbilder werden in einer eigenen Sonderausstellung am 9. Jänner 2015 bei einer Kunstauktion in der Liebburg versteigert. Der Erlös kommt „Licht ins Dunkel“-Österreich und Hilfsprojekten in der Region zu Gute.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
fb vor 3 Jahren

Süß - endlich gibt's ein Ringelspiel, abes es kost' doch was!

Für nächstes Jahr: Santa Claus - ho ho, ho ho!