Christina Nothdurfter holt Staatsmeistertitel

Drei zweite Plätze und Sieg in der Staffel bei der Kurzbahnmeisterschaft in Wien.

Bei den österreichischen Kurzbahnmeisterschaften in Wien zeigte Osttirols Paradeschwimmerin Christina Nothdurfter, dass sie nicht mehr weit von der Weltspitze entfernt ist. Die Gaimbergerin schwamm gleich mehrfach auf's Stockerl, mit jeweils zweiten Plätzen über 50 Meter Brust, 100 Meter Brust in der allgemeinen Klasse und mit der Damenstaffel über 4 x 50 Meter Kraul.

Christina Nothdurfter (links) schwamm bei der Kurzbahn-Staatsmeisterschaft  gleich mehrfach auf's Stockerl.
Christina Nothdurfter (links) schwamm bei der Kurzbahn-Staatsmeisterschaft gleich mehrfach auf's Stockerl.

Mit der Lagen-Staffel schaffte Nothdurfter über 4 x 50 Meter den Staatsmeistertitel. Das erfolgreiche Quartett pulverisierte dabei den bisherigen österreichischen Rekord um mehr als drei Sekunden. Reaktion der jungen Schwimmerin, die schon einmal die Titelseite des DOLOMITENSTADT-Magazins zierte: „Für das WM-Limit hat es noch nicht ganz gereicht, das ist mein Ziel für Sommer 2015 in Russland.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren