Skitourenfestival mit einigen Änderungen

„Jedermannlauf“ zur Karlsbaderhütte. Meisterschaft vertagt.

Ab Freitag, 5. Dezember, steht das Skibergsteigen im Mittelpunkt des 2. Austria Skitourenfestivals in Lienz.
Ab Freitag, 5. Dezember, steht das Skibergsteigen im Mittelpunkt des 2. Austria Skitourenfestivals in Lienz.

Die Stadt ist angezuckert, höhere Gebirgslagen sich schon winterlich, die Organisatoren des 2. Austria Skitourenfestivals“ atmen auf. Am Freitagabend, 5. Dezember, steigt ab 19.30 Uhr die Auftaktveranstaltung in der Dolomitenhalle Lienz, am Samstag gibt's ab 9.00 Uhr geführte Skitourensafaris in einige Gebirgstäler und ab 11.00 Uhr den „Jedermannlauf“, der nicht wie geplant am Hochstein stattfindet, sondern von der Dolomitenhütte zur Karlsbaderhütte führt.

Von der Dolomitenhalle, wo sich alle Interessierten anmelden können, fährt ein Gratisshuttle zur Dolomitenhütte. Mitorganisator und TVBO-Obmann Franz Theurl hofft auf rege Teilnahme lokaler Tourenfans: „Alle Teilnehmer erhalten am Abend in der Dolomitenhalle eine Urkunde, eine Medaille und ein Finishergeschenk.“

Aus Schneemangel vertagt werden die Profibewerbe. Die geplanten Sprintmeisterschaften und der Vertical-Bewerb wurden in Abstimmung mit dem internationalen Verband auf 14. und 15. März 2015 verschoben und sollen im Rahmen einer „Skitourenwoche Lienzer Dolomiten“ stattfinden.

Highlight beim Auftakt am Freitagabend ist die Filmpremiere von „Steilwandskifahren – auf den Spuren von Heini Holzer“ mit den Freeride-Größen Samuel Anthamatten und Lokalmatador Tom Gaisbacher.

Das aktuelle Skitouren-Festivalprogramm auf einen Klick.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren