Neujahrskonzert mit dem Stadtorchester

Das Kulturjahr 2015 startet in Lienz mit einer Matinée im Stadtsaal am 4. Jänner.

Alle drei Jahre gestaltet das Stadtorchester Lienz das Neujahrskonzert. 2015 ist es wieder so weit und diesmal folgt das Lienzer Ensemble dem berühmten Wiener Vorbild: Das Neujahrskonzert findet am 4. Jänner 2015 um 11 Uhr, also als Matinee, im Stadtsaal Lienz statt.

Der junge musikalische Leiter und Dirigent des Stadtorchesters, Gerald Mair, hat ein beschwingtes Programm zusammengestellt, das Walzer, Polkas, rasante Galopps und andere mitreißende Stücke der Strauß-Dynastie und ihrer Zeitgenossen präsentiert. Als süße Überraschung gibt es nicht nur die Bonbon-Polka, auch sonst hat sich das Stadtorchester einiges einfallen lassen um das neue Jahr musikalisch zu begrüßen.

dirigent-gerald-mair
Gerald Mair, seit 2012 Dirigent des Stadtorchesters Lienz

Das Lienzer Traditionsorchester steht seit 2012 unter der Leitung von Gerald Mair, der trotz seiner jungen Jahre – er ist Jahrgang 1988 – schon über viel Erfahrung und viele Erfolge als Dirigent zurückblicken kann. Gerald Mair lernte als Kind Klavier und später Kontrabass, den er auch im Stadtorchester spielte. Nun studiert er Musikerziehung und Kulturmanagement in Wien und steht kurz vor dem Studienabschluss.

Schon 2005 gründete er in Lienz das Salonorchester und begeisterte damit das Osttiroler Publikum. 2009 gründete er mit Kollegen das Orchester „Klangvereinigung“ in Wien, mit dem er nicht nur in China konzertierte, sondern auch im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins.  Mit 22 Jahren war er Gastdirigent beim Musikfestival in Königsgrätz und auch auf Schloss Esterhazy schwang er schon den Dirigentenstab. Mit seiner Professionalität und seiner ansteckenden Freude an der Musik gelingt es ihm immer wieder, die Orchestermitglieder zu Höchstleistungen zu bringen, so auch die rund 60 Musiker seines „Heimatorchesters“, des Lienzer Stadtorchesters.

In der Pause lädt die Stadt Lienz traditionsgemäß zu einem Glas Sekt ein. Karten für das Neujahrskonzert gibt es im Bürgerservicebüro in der Liebburg.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren