Küchenbrand in St. Veit schnell gelöscht

Keine Verletzten und offenbar nur geringer Schaden.

brand-st-veit-jaenner
Foto: Brunner Images

Am 2. Jänner gegen 18.00 Uhr heulten die Sirenen im Defereggental. In der Küche eines Wohnhauses in St. Veit war ein Brand ausgebrochen, der aber rasch gelöscht werden konnte. Die Feuerwehren St. Veit und Matrei waren schnell vor Ort, ebenso Polizei und Rotes Kreuz. Es wurde niemand verletzt und auch der Schaden dürfte sich nach ersten Angaben in Grenzen halten.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?