Theater für Menschen ab 6: „Ente, Tod und Tulpe“

„Der Tod ist ein leichtfüßiger Begleiter, schon immer da, man merkt es nur nicht …“

Ente_Tod_Tulpe3
Tiroler Ensemble „Kühne Bühne“

Menschen ab 6  sind am Donnerstag, 22. Jänner 2015, um 15 Uhr zu einem nachdenklichen Theaterstück in den Kolpingsaal Lienz eingeladen. „Ente, Tod und Tulpe“ beschäftigt sich mit dem Sterben, dem Tod, aber vor allem auch mit den Schönheiten des Lebens. Vorlage ist das gleichnamige Kinderbuch von Wolf Erlbruch, das Nora Dirisamer in eine Bühnenfassung gebracht hat. Aufgeführt wird „Ente, Tod und Tulpe“ vom Tiroler Ensemble „Kühne Bühne“.

Die Handlung: Ente spürt es schon eine ganze Weile. Jemand beobachtet sie, ganz in ihrer Nähe. Schließlich steht er leibhaftig vor ihr: der Tod. Doch Ente ist noch nicht bereit für den Tod. Sie will ihm noch so viel zeigen! Zusammen verbringen sie einen Sommer, schwimmen im See, sitzen auf einem Baum oder im Gras, erzählen und schweigen und wärmen einander, wenn ihnen kalt ist. Und in dieser Zeit erfährt Tod so einiges, was er selbst noch nicht wusste. Doch der Herbst kommt und mit ihm wird es Zeit für Ente, Abschied zu nehmen …

Karten für die KiKu-Veranstaltung der Stadtkultur am Donnerstag, den 22. Jänner 2015 um 15 Uhr im Kolpingsaal Lienz gibt es im Bürgerservicebüro in der Liebburg. Es gelten der KiKu-Pass und die KiKu-Karten.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren