Olympiade der Nationalpark-Ranger in St. Jakob

Spannende Wettkämpfe und Fachtagung der ALPARC im Defereggental.

In St. Jakob im Defereggental treffen sich von 22. bis 25. Jänner Nationalpark-Ranger aus dem gesamten Alpenraum zur „Trofeo Danilo Re“, der „Rangerolympiade“ in den Disziplinen Tourenschilauf, Schilauf, Langlauf und Schießen.

Im Rahmen dieser Sportveranstaltung findet auch die Generalversammlung von ALPARC statt, dem Netzwerk der alpinen Schutzgebiete. Highlight dieses Treffens ist ein Fachseminar mit dem Titel „Reintroduction and (natural) returns of species, local population and conflicts: the ranger’s role?“ Mehrere hundert Gäste werden erwartet.

ranger-olympiade
Foto: Christian Neumueller

Anfangs war die „Trofeo Danilo Re“ eine kleine sportliche Veranstaltung in Erinnerung an einen im Dienst tödlich verunglückten italienischen Nationalparkranger. Mittlerweile hat sich der Wettkampf richtig olympisch entwickelt, mit zahlreichen Teilnehmern aus Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich, Deutschland und Slowenien, die auch sportliche Höchstleistungen bieten.

Das Event bietet auch Zusehern und interessierten Nationalparkfreunden inhaltlich und sportlich Spannendes. Alle Sportbewerbe werden am Samstag, 24. Jänner, ausgetragen.

  • Schießen: 14:30 beim Schützenheim St. Jakob
  • Langlauf: 13:00 Start Loipeneinstieg St. Jakob Schulzentrum
  • Ski-Abfahrt: 10:00 im Skigebiet St. Jakob (Weißspitzlift)
  • Ski-Tourenlauf: 7:30 Start bei der Talstation St. Jakob

Am Donnerstag, 22. Jänner, beginnt die Veranstaltung um 18.45 Uhr mit einem Umzug der Teilnehmer vom Schulzentrum St. Jakob im Defereggental zum Pavillon. Anschließend folgt die offizielle Eröffnung.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren