Cityring-Preisträger verschenkten ihr Auto

Familie Zanier gab Audi A1 an den Sozialsprengel weiter.

Same procedure as every year? Nicht bei der diesjährigen Verlosung des Hauptpreises im Weihnachtsgewinnspiel des Lienzer Cityrings. Heuer gab es neben strahlenden Gewinnern auch noch ein verspätetes Weihnachtsgeschenk für einen guten Zweck. Die Gewinnermittlung bei der seit Jahrzehnten vom Cityring durchgeführten Lotterie erfolgt traditionell in zwei Schritten. Ende Dezember wurden aus hunderttausenden Losen jene 22 Nummern gezogen, die in die Endrunde um die 21 Geldwert-Preise und den knallroten Hauptpreis kamen.

Am Freitag, 23. Jänner erhielten dann die Endrundenteilnehmer im Autohaus Pontiller diese Preise zugelost. Der Haupttreffer, ein Audi A1, der während der Weihnachtszeit auf dem Lienzer Hauptplatz zu bewundern war, ging an die Familie von Handschuh-Fabrikant Markus Zanier – und wechselte umgehend den Besitzer. Die Familie Zanier schenkte das 22.000 Euro teure Fahrzeug an den Sozialsprengel Lienz-Thurn weiter. Die Dolomitenstadt applaudiert kräftig!

Vy Zanier-Nguyen und Markus Zanier behielten die Blumen und schenkten das Auto weiter, Gastgeber Johannes Robitsch, Cityring-Obmann Robert Geiger und Christian Steininger als Vertreter des Sozialsprengels freuten sich. Foto: Brunner Images
Vy Zanier-Nguyen und Markus Zanier behielten die Blumen und schenkten das Auto weiter, Gastgeber Johannes Robitsch, Cityring-Obmann Robert Geiger und Christian Steininger als Vertreter des Sozialsprengels freuten sich. Foto: Brunner Images
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
tintifax vor 3 Jahren

Also das finde ich von der Familie Zanier-Nguyen wirklich, wirklich toll.

1lienzer vor 3 Jahren

Bravo!!!