UECR Huben schlägt Tarco Klagenfurt mit 7:10

Im Auswärtsspiel gegen den EC Tarco Klagenfurt sah am Samstag, 24. Jänner, nach dem ersten Drittel alles nach einem Sieg für die Klagenfurter aus.

In einem sensationellen zweiten Spielabschnitt drehte der UECR Huben das Match, und ließ auch im Schlussabschnitt keine Zweifel mehr aufkommen, dass die Eisbären die vollen Punkte aus Klagenfurt mit nach Hause nehmen wollen. Schließlich gab es einen verdienten 10:7 Erfolg, und der vierte Tabellenplatz, und damit das Heimrecht für das Viertelfinale ist somit in greifbarer Nähe.

EC Tarco Klagenfurt : UECR Huben    7:10    (3:1),(3:7),(1:2)

Tore: Christoph Ibounig (2), Jürgen Czerminger, Christof Gretzko, Michael Köfeler, Emanuel Jenko, Jürgen Moser bzw. Martin Steiner (3), Alexander Riepler, Martin Pewal (je 2), Robert Trojer, Johannes Warscher, Stefan Unterweger

Schiedsrichter: Ettlmayer; Unterköfler, Sternat

Zur Tabelle der Kärntner Liga Division 1

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren