Sillian: Auto im Bachbett, Lenkerin unverletzt

Eine 62-jährige Osttirolerin lenkte am 28. Jänner gegen 09:30 Uhr ihren Pkw aus Arnbach in Richtung Sillian.

Am östlichen Ortsende geriet sie ins Schleudern und rutschte mit dem Auto über eine Böschung hinab. Das Fahrzeug schlitterte laut Polizeibericht etwa 40 Meter ein Bachbett entlang und durch zwei gemauerte Brückenpfeiler. Die Lenkerin blieb bei dem Unfall unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?