Craig verletzt – Bond-Dreh kurz gestoppt

„Knie verstaucht“ – nicht in Obertilliach sondern in London.

Nachdem die Osttiroler seit Monaten zu James-Bond-Experten mutieren und jede Bewegung des Geheimagenten gleich ein kräftiges Rauschen im heimischen Blätterwald verursacht, wollen wir den Dolomitenstadtlern auch die jüngste – und tatsächlich ein wenig dramatische – Wendung im aktuellen Bond-Geschehen nicht vorenthalten.

Daniel Craig hat sich verletzt! In Obertilliach? Nein. In Kartitsch? Auch nicht. Nach einem Bericht der britischen Tageszeitung „The Sun“ (Bond-Fans wie wir lesen dieses Blatt natürlich täglich) hat sich Craig in den Pinewood-Studios beim Dreh einer Actionszene das Knie verstaucht. Der Dreh wurde gestoppt, die Statisten heimgeschickt.

Schlimm kann's nicht gewesen sein, morgen will der Mann wieder zur Arbeit kommen. Er hält einiges aus, wie wir wissen. Was uns am Bericht der „Sun“ besonders freut, ist das dort verwendete Foto. Es ging mittlerweile um die Welt, stammt von Hans Groder/Expa Pictures und war zu allererst auf dolomitenstadt.at zu sehen.

bond-dreht5
Bond ballert. Dieses Foto des Kalsers Hans Groder/Expa Pictures, war heute auch in „The Sun“ zu sehen.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
auslaender vor 3 Jahren

Jetzt seids doch nicht so negativ, hat der Winter aufs Gemüt geschlagen :)

oschtadio vor 3 Jahren

mich würde als an allen dingen dieser welt - auch in china - interessierter , wie ein reissack umfallen kann ?

ManD vor 3 Jahren

Super Alessandro Mir ging auch gleich der Reissack durch den Kopf .....

Alessandro vor 3 Jahren

In China ist ein Sack Reis umgefallen..........

James Bond stopft das Winterloch von den osttiroler Schreiberlingen. Das wär mal eine Schlagzeile..........