86-Jähriger nach Sturz durch Treppenluke verstorben

Am 11. Februar 2015 führte ein 86-jähriger Osttiroler Reparaturarbeiten am Unterdach seines Wohn- und Firmenobjektes in Lienz durch. Unterstützt wurde der betagte Mann von seinem Enkel, der nach Absprache mit dem Großvater die Luke der Dachtreppe öffnete.

Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte der 86-jährige Osttiroler, der sich zu diesem Zeitpunkt im Dachgeschoß befand, durch die Luke. Kopfüber fiel er aus rund 3,5 Metern Höhe auf den Fliesenboden.

Mit einem Schädel-Hirn-Trauma musste der Mann in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert werden. Dort verstarb er an den Folgen seiner schweren Kopfverletzungen. Die Ermittlungen vor Ort ergaben keinerlei Hinweis auf Fremdverschulden.