Favorit Hoffmann gewinnt 1. Oberseetrophy

Vielversprechende Tourenski-Premiere auf dem Staller Sattel.

Am Sonntag, 15. Februar fand am Staller Sattel die 1. Oberseetrophy der Bergrettung Defereggental in Kooperation mit der Sportunion Raiffeisen St.Veit statt. Bei nebeligem Wetter aber perfekten Schneebedingungen nahmen insgesamt 70 Teilnehmer in zwei Intervallen die Tour in Angriff. In der Sportklasse war eine Distanz von 770 Höhenmetern auf das „Große Mandl“ vorgesehen, die aufgrund starken Nebels um einige Höhenmeter verkürzt werden musste. Die Hobbyklasseläufer bewältigten eine Route mit 470 Höhenmetern zur alten Bergstation des Schleppliftes.

Am Wendepunkt war schnellstes „Abfellen“ angesagt zur rasanten Abfahrt mit Richttoren bis zur Oberseehütte. Wenig überraschend machten sich die Topfavoriten den Sieg unter sich aus – Christian Hoffmann aus der Ramsau und Manfred Reichegger aus Südtirol. Der Titel in der Sportklasse ging inklusive Wandertrophäe an Hoffmann (Fischer Sports) vor Reichegger (Ski Alp Race Ahrntal) und Christof Niederwieser (Ski Alp Race Ahrntal). Astrid Renzler (Ahrntal) gewann die Damenklasse vor Barbara Oberhauser (ASC Rasen) und Manuela Hartl (Hervis Rennteam). Für die Sportklasse-Sieger gab es Geldpreise, für die Hobbyläufer tolle Sachpreise. Der Mittelzeit am nächsten kam Christian Trojer (BR Sillian).

Fotos: Gernot Gasser

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren