Kein Schigebiet ist wie der Lienzer Hochstein

Eine Schließung wäre sehr enttäuschend. Leserbrief von Mark Pearson.

Lienz und seine Schigebiete kenne ich schon seit 30 Jahren, da ich Schulfreunde in der Stadt habe. Ich bin Engländer und wohne jetzt seit drei Jahren in München und bin auf den Schigebieten von Garmisch, Spitzingsee, Seefeld sprich überall in der Münchener Umgebung schigefahren. Außerdem war ich in den letzten 10 Jahren oftmals auch in Frankreich zum Schifahren.

Das Gebiet am Hochstein ist jedoch das, das ich von allen am meisten besuche: dort entkomme ich ganz einfach der erstickenden Kommerzialisierung und den Menschenmassen anderer Gebiete, und bin sofort in der Ruhe und in der Natur transportiert. Das Gebiet am Hochstein mit seinen breiten und vielfältigen Pisten, mit seiner herrlichen Hochstein-Hütte und deren wunderschönem Blick auf die Dolomiten, bedeutet für mich, meine Famile und Freunde ein totales und lebensverstärkendes Erlebnis, welches bei gar keinem anderen von mir besuchten Schigebiet angeboten ist.

Letzte Woche, als ich in Lienz und am Hochstein schigefahren bin, habe ich von einem der freundlichen und kenntnisreichen Einheimischen gelernt, dass man das Hochstein-Schigebiet dauerhaft zu schließen beabsichtigt. Ich war von dieser Neuigkeit so enttäuscht, dass ich mich gezwungen sehe, etwas zu unternehmen und Ihnen diesen Leserbrief zu schicken.

Ich hoffe, dass Sie meinen Brief veröffentlichen werden, mit der Hoffnung, dass viele künftig die wunderschönen Hochsteiner Schipisten genießen können.

Mit freundlichen Grüßen,
Mark Pearson, München

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
spitzeFeder vor 3 Jahren

Liebe TINA (aka mitlaeufer),

wäre am Hochstein nur ein Bruchteil dessen, was am Zettersfeld investiert wurde, ausgegeben worden (und nicht in diesen komischen Osttirodler), dann müssten die Lienzer die Parkplätze Hochstein aber schon sowas von ausbauen. Wenn ich in Lienz schifahre, dann nur am Hochstein. Daher muss ich dem Leserbrief-Schreiber uneingeschränkt recht geben, wenn er meint: 'Eine Schließung wäre sehr enttäuschend.'

Zuschauer vor 3 Jahren

@mitläufer

Du hast vergessen "Sarkasmus Off" ;) Sonst glaubt das noch jemand, haha.

lg

mitlaeufer vor 3 Jahren

support your local mountain! da steh auch ich dahinter. da die lage des hochsteins südlich des alpenhauptkammes und die höhenlage der sektionen I und II für schigebiete äußerst günstig ist, sollten wir so einen geldesel nicht einfach zusperren. ich bin für saisonverlängerung, von anfang november bis ende mai! aktive kühlung der pisten, des wassers und der bodennahen luftschichten - eventuell könnte man eine überdachung ins auge fassen. das geld dafür aus öffentlicher hand natürlich, denn auch die nichtschifahrer sollten etwas vom hausberg haben. keinesfalls bin ich für eine tariferhöhung, schifahren soll der breitensport bleiben, der er ist.

und wir sollten keinesfalls über alternativen diskutieren, alles soll so bleiben wie es ist!

Gruß TINA (There Is No Alternative)

42na95 vor 3 Jahren

Der Hochstein ist eine der wenigen sportlich fordernden, längeren Talabfahrten auf der Südseite der Alpen. Wo kann man noch derartig ungestört seine Schwünge ziehen ?

15 Jahre ein bekennender Hochsteiner.

Support Your Local Mountain