Deferegger Quartett dominiert Langlauf-Schülerklasse

St. Jakob hat die schnellsten Nachwuchs-Langläuferinnen Tirols.

In Reutte holten die beiden Staffeln aus dem Defereggental Gold und Silber.
In Reutte holten die beiden Staffeln aus dem Defereggental Gold und Silber. Hier Karin Gasser (blaue Mütze) und Nathalie Gasser (gelbes Stirnband) bei der Übergabe.

Vier Nachwuchssportlerinnen aus St. Jakob im Defereggental dominieren heuer die Schülerklasse in Tirol nach Belieben. Andrea Unterkircher und Madeleine Veiter gewannen die Tiroler Staffelmeisterschaften in Reutte souverän und waren nur vier Sekunden langsamer als das siegreiche Burschenteam.

„Das Ergebnis unterstreicht einmal mehr die momentane Leistungsdichte bei uns“, freut sich Trainerin Cäcilia Ladstätter-Veiter über Gold und Silber ihrer Athletinnen. Wie ihren großen Vorbildern bei den nordischen Schiweltmeisterschaften in Falun (Schweden) wurde Madeleine Veiter und Andrea Unterkircher (Team St. Jakob 1) Gold sowie Nathalie Gasser und Karin Gasser (Team St. Jakob 2) Silber umgehängt. „Ein, zwei herausragende Athleten hat fast jeder Wintersportverein, aber vier sind schon die Ausnahmeerscheinung“, so Ladstätter-Veiter.

Sie sind in der Tiroler Schülerklasse derzeit nicht zu schlagen: Andrea Unterkircher, Madeleine Veiter, Nathalie Gasser, Karin Gasser (v.l.n.r.)
Sie sind in der Tiroler Schülerklasse derzeit nicht zu schlagen: Andrea Unterkircher, Madeleine Veiter, Nathalie Gasser, Karin Gasser (v.l.n.r.)

Das Deferegger Quartett dominierte den weiblichen Schülerstaffelbewerb, der als „American Staffel“ ausgetragen wurde. Die Läuferinnen wechselten sich dabei auf dem 1,5 Kilometer langen Kurs ab, jede musste zweimal in die Spur. Nach 20:19,7 Minuten waren Madeleine Veiter und Andrea Unterkircher im Ziel, für Karin Gasser und Nathalie Gasser blieb die Stoppuhr bei 22:06,3 Minuten stehen.

Das drittplatzierte Team aus Absam querte rund 13 Sekunden nach St. Jakob 2 die Ziellinie. Bemerkenswert ist, dass die nunmehrigen Tiroler Schülerstaffelmeisterinnen, Unterkircher und Veiter, nur um vier Sekunden langsamer waren als das siegreiche Burschenduo aus Neustift. Zudem schaffte es Madeleine Veiter als einziges Mädchen eine Runde unter fünf Minuten. Nach 4:38,4 Minuten klatschte sie ab, was souveränen Rundenrekord bedeutet. Weitere Staffellandesmeistertitel wurden in den Klassen Kinder, Jugend, Damen und Herren vergeben.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren