Ein Abend mit „Hühnersuppe für die Seele“

Herzerwärmend sind Texte und Musik von Margot Maria Paar, Monika Müksch und Fernando Elisa.

"Hühnersuppe für die Seele" mit Margot Maria Paar, Fernando Elisa und Monika Müksch.
„Hühnersuppe für die Seele“ mit Margot Maria Paar, Fernando Elisa und Monika Müksch.

„Hühnersuppen für die Seele – Geschichten, die das Herz erwärmen“ – die Bücher von Jack Canfield erschienen bisher in 50 Sprachen und wurden 100-millionenfach verkauft. Wie ein Teller Hühnersuppe die Lebensgeister wärmt, wärmen am Freitag, 6. März 2015, um 20 Uhr im Kolpingsaal Lienz die aus den Büchern ausgewählten Geschichten, gelesen von Margot Maria Paar, Liebeslieder von Monika Müksch und Rhythmen von Percussionist Fernando Elisa Herz und Seele.

„Liebe ist die mächtigste und geheimnisvollste Kraft im Universum. Wahre Liebe vermag Trennungen und Schwierigkeiten zu überwinden und sogar den Tod zu überdauern. Wird auch jeder von uns auf einzigartige Weise von ihr getroffen, so stehen wir doch nicht allein mit unseren Erfahrungen,“ meint Jack Canfield. Hühnersuppe für die Seele – sind wahre Geschichten, die Herz und Verstand ansprechen. Geschichten, die ermutigen, zum Nachdenken anregen und veranschaulichen, dass wir nicht alleine sind mit unseren Problemen.

Margot Maria Paar war mit ihrer Theatergruppe Laetitia schon mehrmals in Lienz. Die gebürtige Salzburgerin absolvierte ihre Schauspielausbildung in Frankfurt am Main und ergänzte diese durch TV-Trainings in Vancouver. Neben diversen anderen Engagements steht Paar heute regelmäßig mit Theater Laetitia, als Regisseurin und Schauspielerin ihrer Produktionen, in Salzburg auf der Bühne.

Monika Müksch unterhielt Gerüchten zufolge schon als Kind singend, tanzend und lachend die Menschen. Sport- und Schauspielstudium und diverse Coach- und Trainerausbildungen verfeinerten ihre Talente ;-). So betritt sie regelmäßig als Sängerin/Schauspielerin die Bühne und als Lach- Stimm- und Intuitionstrainerin die Wirtschaftswelt: Ihre Seminare bringen Energie & Spaß und sind die besten Burn-Out-Vorbeuger. In Lienz beeindruckte sie stimmlich bei „Beatles an Bord“.

Fernando Elisa stammt ursprünglich aus Argentinien und ist als Percussionist kongenialer Partner bei den Liebesliedern, die Monika Müksch mit samtweicher Stimme singt.

Karten für die Veranstaltung am 6. März 2015, um 20 Uhr im Kolpingsaal Lienz gibt es im Bürger-Servicebüro in der Liebburg und an der Abendkasse, Infos und Reservierung auf www.stadtkultur.at und unter 04852/600-519.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren