In Tristach brannte ein Wohnhaus

Erheblicher Sachschaden aber keine Verletzten.

Am 3. März um ca. 03.00 Uhr brach aus bisher unbekannter Ursache an der westlichen Seite eines Wohnhauses in Tristach ein Brand aus. Die Bewohner des Hauses konnten sich aus dem brennenden Gebäude ins Freie retten. Die Feuerwehren Tristach und Lienz standen im Einsatz und konnten den Brand schließlich löschen. Es entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Derzeit laufen  Erhebungen zur Feststellung der Brandursache.

Fotos: Brunner Images

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?