Skiunfall mit Fahrerflucht auf dem Zettersfeld

Am 04. März gegen 11.30 Uhr, wurde ein 38-jähriger Urlauber aus Oberösterreich im Schigebiet Zettersfeld, Gemeinde Nußdorf-Debant, von einem unbekannten Schifahrer von hinten gerammt und kam dabei zu Sturz.

Der 38-Jährige erlitt dabei eine Gehirnerschütterung und eine Schlüsselbeinfraktur. Der Verletzte wurde vom Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen. Der unbekannte Schifahrer setzte die Fahrt ohne Erste Hilfe zu leisten oder seine Daten bekannt zu geben fort. Die Polizeiinspektion Dölsach ersucht um zweckdienliche Hinweise zum Unfall.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?