Tauern Trophy für Spitzen- und Hobbysportler

Abschluss der Saison mit Tourenevent, Musik und Early Bird-Frühstück!“

Am kommenden Wochenende findet in Lienz die österreichische Rennsaison mit der 4. „Hohe Tauern Trophy“ und den gleichzeitig stattfindenden Österreichischen Skibergsteigermeisterschaften im „Individual“ ihren Abschluss. Die Veranstaltung richtet sich auch an alle leidenschaftlichen Skitourengeher, die ohne Rennhektik mit Kollegen einen tollen Skitourentag erleben wollen. „Und davon gibt es genug in Österreich und gerade bei uns in Osttirol“, sagt Organisator Silvester Wolsegger.

Im Gegensatz zum Vorjahr (Bild) wird heuer mit Sonnenschein gerechnet. Foto: Expa/Groder
Im Gegensatz zum Vorjahr (Bild) wird heuer mit Sonnenschein gerechnet. Foto: Expa/Groder

Die Hohe Tauern Trophy findet am Samstag, den 21. März, auf dem Lienzer Zettersfeld statt. Der Start erfolgt für alle Kategorien bei der Talstation Steinermandl-Bahn auf 1.812 Metern Seehöhe. Um 8:30 Uhr sind die nationalen und internationalen Profis der Österreichischen Meisterschaften – die Damenklassen, männlichen Cadeten, Junioren und Herren 1 – an der Reihe. Die restlichen männlichen Rennklassen – Senioren, Masters – werden um 9:00 Uhr ihre Rennen in Angriff nehmen.

Ganz gemütlich geht es ebenso um 9:00 Uhr zur Sache, wenn die Teilnehmer der Hobbyklasse mit Skiern und Rucksack los steigen. „Die Freizeitsportler gehen mit Mittelzeitwertung ohne Renncharakter zum Steinermandl Bergrestaurant auf 2.214 Metern. Neben Einzelwertungen für Damen und Herren bieten wir auch eine Mix-Teamwertung für je drei Personen an“, sagt Wolsegger.

Early Bird am 21. März – Rahmenprogramm mit Livemusik

Die Lienzer Bergbahnen werden für die Hohe Tauern Trophy einen „Early Bird“ einrichten. „Das bedeutet, wir starten am Samstag den Liftbetrieb mit der Gondelbahn und Steinermandlbahn um 7:15 Uhr. Eine perfekte Möglichkeit für alle, sich mit einem Sonnenaufgangsfrühstück in der Alm oder im Panoramarestaurant Steinermandl auf den Renntag einzustimmen“, sagt Klaus Hofstätter, Geschäftsführer der Lienzer Bergbahnen.

Spannende Wettkämpfe beobachten und chillen in der Sonne – das ist das Motto am 21. März auf dem Zettersfeld.
Spannende Wettkämpfe beobachten und chillen in der Sonne – das ist das Motto am 21. März auf dem Zettersfeld.

Das Nenngeld für die Hobbyklasse beläuft sich auf 20 Euro. Inkludiert darin sind Essens- und Getränkegutscheine sowie die Auffahrt zur Talstation Steinermandlbahn. „Dort können die Gutscheine auch in den Lokalen Atrium, Maria Alm und im Bergrestaurant Steinermandl eingelöst werden. Neben einer beeindruckenden Streckenführung für alle Teilnehmer bieten wir auch viel Show und Musik. Bei der Talstation wird die Liveband „Suntown Music“ mit ihrem Rock, Pop und Folk den Aktiven und Zuschauern so richtig einheizen. Für die Teilnehmer aus dem Hobbybereich steht die Gemütlichkeit im Vordergrund“, führt Wolsegger weiter aus.

Bereits am Vorabend des Tourenevents gibt es einen interessanten Multimediavortrag von Matthias Wurzer und Vittorio Messini zum Thema im Saal der Lienzer Wirtschaftskammer.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren