Geldwechsel-Betrug in Nußdorf-Debant

Ein  bisher unbekannter Täter verwickelte am 24. März 2015 die Angestellte eines Geschäftes in Debant bei der Bezahlung eines Kleinartikels in ein belangloses Gespräch. Im Verlauf mehrerer dabei initiierter Wechselvorgänge gelang es dem Mann, die irrtümliche Auszahlung eines hohen zweistelligen Eurobetrages zu erreichen.

Vermutlich hält sich der Betrüger noch im Raum Osttirol auf und könnte weitere derartige Straftaten begehen. Er war 30 – 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß und mit einer schwarzen Hose sowie schwarzem Sakko bekleidet.

Er trug kurze schwarze Haare, sprach gebrochen Deutsch und wurde als gepflegter südländischer Typ beschrieben.

Zweckdienliche Hinweise sind an die PI Dölsach, Tel: 059133/7231, erbeten.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?