Osttiroler von Grenoble nach Innsbruck überstellt

Eine Woche nach dem Lawinenunglück in Frankreich wurde der schwer verletzte Osttiroler heute mit der Tyrol Air Ambulance von der Klinik in Grenoble nach Innsbruck überstellt. Der junge Mann wird in den nächsten Tagen in der Universitätsklinik untersucht und weiterhin intensivmedizinisch versorgt.

Nach Angaben der Familie sei sein Zustand stabil. Der Verletzte benötige absolute Ruhe, die Angehörigen konzentrieren sich auf seine Betreuung und ersuchen, ihre Privatsphäre zu respektieren, so Robert Renzler, Generalsekretär des Österreichischen Alpenvereins (ÖAV).

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren