Feuerwehr Lienz rückte ins Moarfeld aus

Rauchgeruch führte zu Alarm und Einsatz mit harmlosem Ausgang.

Fotos: Brunner Images
Fotos: Brunner Images

Gegen 18.30 Uhr heulten in Lienz am 11. April die Sirenen und die Feuerwehr rückte in die Wohnsiedlung Moarfeld aus. Auch Polizei und Rettung waren im Einsatz. In einem der Gebäude war Rauch gemeldet worden. Die Einsatzkräfte durchsuchten die Anlage, gaben nach 30 Minuten Entwarnung und rückten wieder ab.

feuerwehr-im-moarfeld2

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?