270.800 Euro an Osttiroler Schüler vergeben

322 Schüler und Studenten aus dem Bezirk Lienz kamen in den Genuss der Förderung.

Die Landesgedächtnisstiftung unterstützt Tiroler Schüler und Studenten finanziell.
Die Landesgedächtnisstiftung unterstützt Tiroler Schüler und Studenten finanziell.

Im Jahr 1959 wurde in Erinnerung an den Tiroler Volksaufstand von 1809 die Landesgedächtnisstiftung gegründet und im Jahr 2011 bis 2034 verlängert. Dass diese neben der Förderung von Maßnahmen zur Erhaltung des baukulturellen Erbes Tirols insbesondere für die finanzielle Förderung von Schülern und Studenten verantwortlich ist, mag auf den ersten Blick zusammenhangsmäßig ein wenig verwundern, 322 Osttiroler Schüler und Studenten durften sich jedenfalls in den Schuljahren 2013/2014 und 2014/2015 darüber freuen, dass sie gefördert wurden. Laut LAbg. Martin Mayerl erhielten sie zusammen 270.800 Euro.

Diese Stipendien werden auch weiterhin vergeben. Ab Herbst kann man wieder für schulische und universitäre Ausbildungsmaßnahmen oder universitäre Auslandsaufenthalte ansuchen, während der Fahrtkostenzuschuss immer rückwirkend vergütet wird und insofern auch noch nicht in der obigen Statistik berücksichtigt ist. Praktika und Sprachkurse werden hingegen nicht gefördert. Finanziert wird die Landesgedächtnisstiftung übrigens von den Tiroler Gemeinden und dem Land Tirol mit einem 1:1-Schlüssel.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren