Noch einmal im Dolomitenbad spielen

Vor der Ankunft der Bagger hatten Volksschüler Gelegenheit, das Bad zu bemalen.

Die Kinder gestalteten ein Dolomitenpanorama. Foto: Stadt Lienz
Die Kinder gestalteten ein Dolomitenpanorama. Foto: Stadt Lienz

Die Kinder der Volksschule Süd, Klasse 3b, hatten Glück: Während für alle anderen das Dolomitenbad schon geschlossen ist, durften sie am 21. April mit ihrer Lehrerin Irene Gritzer noch einmal in die Halle, noch dazu mit Farben und Pinsel. Sie bemalten das Kinderbecken mit Fischen und Meerestieren sowie die Fenster mit einem Dolomitenpanorama. Anschließend wurde durch die Gänge getobt.

Ein letztes Mal im Schwimmbecken, wenngleich ohne Wasser. Foto: Stadt Lienz
Ein letztes Mal im Schwimmbecken, wenngleich ohne Wasser. Foto: Stadt Lienz
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren