Zweiter Platz für Susanne Mair in Südtirol

Bereits zwei Wochen nach dem Halbmarathon ging die Osttirolerin wieder an den Start.

Anna Pircher gewinnt vor Susanne Mair und Viola Biberacher.
Anna Pircher gewinnt vor Susanne Mair und Viola Biberacher.

Der Ötzi Alpin Marathon gilt als einer der härtesten alpinen Triathlonbewerbe. Die 42,2 Marathonkilometer werden dabei mit Rad, Ski und Laufen absolviert. 3.300 Höhenmeter sind zu bewältigen. Susanne Mair, die sich in dieser Saison auf das Laufen konzentriert, konnte mit ihrer Laufleistung den Rückstand vom Biken wettmachen. Zum Endergebnis vom 25. April meinte sie: „Mit dem heurigen zweiten Gesamtrang bin ich mehr als zufrieden, denn ein wenig spürte ich den Vienna City Marathon schon noch in den Beinen.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren