Turnier der jüngsten Golfer in Lavant

Die Dolomitengolfanlage war Schauplatz des österreichweiten Wettbewerbs.

Ranger GC Dolomitengolf Ralf Reiter mit Alexander Opetnik (Sieger U10 männlich)
Ranger GC Dolomitengolf Ralf Reiter mit Alexander Opetnik (Sieger U10 männlich)

Besucht man die Website des Österreichischen Schüler Golfcups, findet man den Satz: „Kinder sind das Kapital der Zukunft und die zahlenden Mitglieder von morgen! Sie garantieren entsprechendes Niveau im ‚Erwachsenen‘-Golf und könnten dann als Spitzengolfer die Aushängeschilder eines Landes werden.“ Insofern kann sich jeder Golfclub Österreichs dafür bewerben, ein Jugendturnier im Rahmen des Cups zu organisieren. Am 25. April war die Dolomitengolfanlage Schauplatz für ein solches Jugendturnier. Fast 50 Teilnehmer der Altersklassen U10, U12, U14, U16 und U18 waren vertreten und spielten, wie in diesem Bewerb üblich, 18 Löcher.

Den besten Score erspielte Andrè Kleinwächter (GC Klagenfurt-Seltenheim) mit sensationellen 31 Bruttopunkten. Herausragende Nettopunkte erzielten unter anderem Oliver Schlauer (GC Gut Murstätten) mit 45 Punkten, Jakob Timmerer (GC Schloss Finkenstein) mit 43 Nettopunkten, dicht gefolgt von Katja Miklau (GC Klopeinersee) mit 42 Nettopunkten.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
felix1960 vor 3 Jahren

is a nit siass ? da Ralf