Junge Kunst aus Assling im Vitalpinum

Lukas Lukasser und Josef Zangerl stellen ihre Arbeiten aus.

Das "Vitalpinum" soll auch Eventlocation werden. Hausherr Michael Unterweger begrüßte die Gäste. Fotos: Marco Leiter
Das „Vitalpinum“ soll auch Eventlocation werden. Hausherr Michael Unterweger begrüßte die Gäste. Fotos: Marco Leiter

Das „Vitalpinum“ der Firma Unterweger in Assling soll künftig nicht nur als Shop, Wohlfühlgarten und Schaubrennerei für Latschenöl zum Besuchermagneten werden, sondern auch als Ort für Events, die Natur und Kultur verbinden. Das erklärte Hausherr Michael Unterweger am 8. Mai den Besuchern der Vernissage zur Ausstellung „Junge Kunst aus Assling“.

Eine Straßensperre aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls erschwerte zwar die Anfahrt zum Kunstgenuss, dennoch war die Stimmung gut und das Publikum von den gezeigten Arbeiten der beiden Asslinger Lukas Lukasser und Josef Zangerl beeindruckt.

Die Künstler: Josef Zangerl (links) und Lukas Lukasser.
Die Künstler: Josef Zangerl (links) und Lukas Lukasser.

Lukasser zeichnet seit Kindesbeinen mit Leidenschaft, am liebsten Menschen und Gesichter, darunter viele Auftragsporträts. Der junge Künstler besuchte das Kunst-BORG in Lienz, malt am liebsten mit Bleistift und Holzfarbe und will keines der 15 im Vitalpinum gezeigten Bilder verkaufen. Dazu sei seine Bindung zu den Werken zu eng.

Josef Zangerl ist schon länger im Kreativbusiness, er ist Airbrusher seit 25 Jahren. Die aufwändige Luftpinsel-Technik erlernte er in Innsbruck. 90 Prozent seiner Bilder sind Auftragsarbeiten, Ausstellungen sind eher nicht sein Ding, die sehenswerte Schau im Vitalpinum ist eine seiner seltenen öffentlichen Präsentationen.

Slideshow: Marco Leiter

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren