Schloss Bruck lädt zu Sonderveranstaltungen

Vertiefendes und Erweiterndes wird rund um die Museumsausstellungen geboten.

Die neue Albin Egger-Lienz-Ausstellung bietet ungewöhnliche Perspektiven, insbesondere die Intervention des Südtiroler Bildhauers lois Anvidalfarei. Foto: Schloss Bruck
Die neue Albin Egger-Lienz-Ausstellung bietet ungewöhnliche Perspektiven, insbesondere die Intervention des Südtiroler Bildhauers Lois Anvidalfarei. Foto: Schloss Bruck

Schloss Bruck bietet derzeit laufend Zusatzprogramme, die das Museumsangebot ergänzen. Wer etwa nicht ohne Zusatzinformationen durch die neue Egger-Lienz-Dauerausstellung „Ich male keine Bauern sondern Formen“ gehen möchte, dem dürfte die kommende Sonntagsmatinée (31. Mai, 11.00 Uhr) mit einer Führung von Kurator Carl Kraus Freude bereiten.

Bei der Buchpräsentation und Lesung zu Michael Forchers und Bernhard Mertelseders neuem Buch „Gesichter der Geschichte – Schicksale aus Tirol 1914–1918“, die sich auch in einer kleinen Ausstellung spiegelt, wird wiederum auf das Gedenkjahr rund um den Ersten Weltkrieg Bezug genommen. 44 Tiroler Schicksale aus dem Weltkrieg werden in dem Buch präsentiert, um das erlebbar zu machen, was so schwer zu begreifen ist: der Alltag im Krieg.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren